Glücksspiel und Recht

Das Glücksspiel umgibt ein seltsamer Schleier des Halblegalen. Viele Arten des Gamblings haben den Ruf, sich irgendwo in einer gesetzlichen Grauzone zu bewegen. Für die meisten allerdings trifft das so überhaupt nicht zu.

Kleine Pokerrunden

Rein rechtlich gesehen kann Glücksspiel erst dann vorliegen, wenn auch um Geld gespielt wird. Also soblad es bei einem Spiel nicht mehr um Geld gegt, liegt auch kein Glücksspiel in diesem Sinne mehr vor. Anderfalls liegt maximal ein Gewinnspiel vor, bei dem es dann um Sachpreise geht.

Eine andere wichtige Frage, die bei der Legalität eine Rolle spielt ist die der Öffentlichkeit. Öffentliches Spiel ist nämlich nur mit einer Erlaubnis möglich, ansonsten droht Strafe. Die Öffentlichkeit definiert sich so, dass das Spiel dann einem sich verändernden Personenkreis angeboten wird. Daher hat auch die Pokerrunde unter Freunden und Bekannten nichte zu befürchten, selbst nicht, wenn hier um Geld gezockt wird.

In staatlicher Hand

Ein großer Teil des Glücksspiels wird in Deutschland vom staatlicher Seite gelenkt. Die Begründung hierfür ist oftmals die Suchtprävention, auch wenn von Seiten der Spiel-Anbieter dies als vorgeschoben angesehen wird. Lotterien, poker und auch Casinos werden in den meisten Bundesländern nur staatlich betrieben, so dass private Betreiber keine Chance haben.

Auch wenn hier eine zeitlang diverse Klagen aus europarechtlichen Gründen anhängig waren, so kann die Rechtslage immer noch nicht als letztlich klar angesehen werden. In Deutschland wurde zwar eine scheinbar endgültige Regelung mit einem neuen Glücksspielstaatsvertrag zwischen den Bundesländern geschaffen. Allerdings ist gerade im Bereich des Online-Glücksspiels, das einige Fragen des europäischen Binnenmarktes berührt, im Moment noch die Gesetzgebung für eine neue Regelung auf EU-Ebene im Gange.

Schwierig dürfte etwa der Fall einzuordnen sein, in dem ein Anbieter aus einem EU-Land, in dem Online-Glücksspiel legal ist dieses in einem anderen anbieten will, in dem es nicht legal ist. Die neue Regelung will und soll hier Klarheit schaffen.